Sammlung Clemens Brentano

Die Universitätsbibliothek Mainz besitzt eine Sammlung Clemens Brentano, die auf Franz Dessauer zurückgeht, der ein Brentano-Museum gründen wollte. Zu diesem Zweck sammelte er zusammen mit dem Verleger Pattloch um 1928 u.a. Handschriften der Familie Brentano. Durch die Kriegswirren scheiterte der Plan eines Museums. Das Brentano-Haus in Aschaffenburg wurde zerstört. Die Sammlung überlebte jedoch in den Panzerschränken der Buchhandlung Pattloch den Zweiten Weltkrieg unversehrt.

Zur Sammlung gehören zahlreiche Autographen. Sie umfassen Korrespondenzen und einige Manuskripte von Clemens Brentano und seinen engeren und weiteren Familienangehörigen sowie Einzelstücke aus diesem Kreis. Der größte Teil der Sammlung besteht aus Autographen aus dem Nachlass von Bettina von Arnim.

Nachgewiesen sind die Autographen der Sammlung Clemens Brentano über Kalliope, sowie vollständig digitalisiert in der Visual Collection der Universitätsbibliothek Mainz.

Literatur:
Peter Baader: Die Brentano-Sammlung und die übrigen
handschriftlichen Bestände der Universitätsbibliothek Mainz.
In: Jahrbuch der Vereinigung "Freunde der Universität Mainz" 9 (1960), S. 9-36.

 

Exponate der Sammlung Clemens Brentano (Auswahl)

(Sammlung Clemens Brentano, Foto:Thomas Hartmann-Universitätsbibliothek Mainz) (Sammlung Clemens Brentano, Foto:Thomas Hartmann-Universitätsbibliothek Mainz) Clemens Brentano: Brief an Ludwig van Beethoven, 1811 (Foto: Wissenschaftliche Stadtbibliothek Mainz) Clemens Brentano: Brief an Susanne Schinkel, 1811 [Vorderseite] (Foto: Wissenschaftliche Stadtbibliothek Mainz) Clemens Brentano: Brief an Susanne Schinkel, 1811 [Innenseite, Ausschnitt] (Foto: UB Mainz) Clemens Brentano: Brief an Rahel Varnhagen [Vorderseite] (Foto: Wissenschaftliche Stadtbibliothek Mainz) Clemens Brentano: Brief an Rahel Varnhagen [Rückseite] (Foto: Wissenschaftliche Stadtbibliothek Mainz) Clemens Brentano: Brief an Bettina von Arnim mit eingestreuten Gedichten [Innenseite] (Foto: UB Mainz) Clemens Brentano: Verse, Brouillons (Foto: UB Mainz) Clemens Brentano: Bleistiftskizzen (Foto: UB Mainz) UB-Autographen: Aufbewahrung in der Stadtbibliothek Mainz (Foto: UB Mainz)